17.12.2017 Adventsingen der Brüdergemeinde Hüllhorst

In diesem Jahr stand das Adventssingen der Brüdergemeinde Hüllhorst unter dem Motto „ Ich bin als Licht in die Welt gekommen“. Das Orchester der Gemeinde spielte Lieder die zum Motto passten. Der Chor sangen  dazu Lieder, die das Licht und den Glauben verbinden. Geschichte aus dem Leben die mit Licht zu tun hatten, rundeten den gelungenen Gesamtvortrag ab. Die vielen Gäste, die der Einladung zu der Adventsfeier gefolgt waren, wurden anschließend zu einen gemeinsamen Kaffee trinken eingeladen. Hier gab es die Möglichkeit zu guten Gesprächen.

08.12.2017 Kunst und Kulturpreis der Gemeinde Hüllhorst 2017

Der Kulturring Hüllhorst e.V. veranstaltete in diesem Jahr einen Wettbewerb zum Thema „Bau eines Musikinstrumentes aus Alltagsgegenständen“ Es wurden folgende Altersklassen gebildet, Kinder (bis 13 Jahre), Jugendliche (bis 17 Jahre) und Erwachsene (ab 18 Jahre) In allen Alters-klassen, gab es Geld- und Sachpreise. Bewertet werden die Arbeiten von einer Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern des Kulturrings Hüllhorst. Der Vorsitzend Heinz-G. Bartelheimern verkündete im Vorraum der Ilex-Halle die Gewinnern und übergab die Preise. In der Altersklasse bis 13 Jahre wurde Jolina Helms dritte, Eva Marie Schulz zweite und den ersten Platz errang Alicia Struck mit ihrem Schlagzeug. In der Altersklasse für Jugendliche wurde leider kein Instrument eingereicht. Bei den Erwachsenen errang Erhard Held Platz zwei und Achim Radtke wurde mit seiner Zugposaune erster.

08.12.2017 Adventsgottesdienst des Schulverbunds im Mühlengrund

Die Kinder des Schulverbunds im Mühlengrund (Grundschule Tengern u. Büttendort) feierten gemeinsam einen Adventsgottesdienst im Gemeindehaus in Tengern. Die Grundschulkinder führten das Spielstück „ Ein Lämmchen mit Namen Engelchen und der ganz andere König“ auf und sangen zusammen mit den anwesenden Eltern verschiedene Lieder wie „ Halle- Halleluja, Kommet ihr Hirten u. Stern über Bethlehem. Es war ein schöner Freitagmorgen, an dem Kinder und Eltern ihre Freude hatten.

08.12.2017 Weihnachtsmarkt in der Gesamtschule Hüllhorst

Der Weihnachtsmarkt in der Gesamtschule fand diesmal zum dritten mal statt. Viele Besucher folgten der Einladung und genossen die Weihnachtsstimmung in den Gängen der Schule. Es gab Kekse, Crêpes, in der Cafeteria Kaffee und Kuchen, auf dem Schulhof waren mehrere Stände aufgebaut, hier wurden Bratwurst und Getränke verkauft. Die Schüler und Lehrer hatten die Schule für die vielen Besucher Weihnachtlich geschmückt und es gab viele Möglichkeiten selbst gebasteltes für Weihnachten zu erwerben.

01.12.2017 Freiwillige Feuerwehr löschte Großbrand in Tengern

Ein Großbrand im Industriegebiet Tengern forderte den Einsatz der gesamten freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Hüllhorst und zusätzlicher Unterstützung aus den Nachbargemeinden. Im gemeinsamen Einsatz konnten die Feuerwehrkräfte den Brand unter Kontrolle kriegen und ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindern. Das betroffene Gebäude und der Inhalt, wurden zerstört. Die Löscharbeiten dauerten am Freitag bis in späten die Mittagsstunden. Eine Feuerwehrfrau erlitt bei den Löscharbeiten eine Rauchgasvergiftung, Ihr ging es am Freitagmorgen Gott sei Dank, aber wieder gut. Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für Ihren Einsatz und sind froh dass wir seine so gute freiwillige Feuerwehr in der Gemeinde haben.

24.11.2017 Jahresdienstveranstaltung der freiwilligen Feuerwehr Hüllhorst

Auch in diesem Jahr versammelte sich die Freiwillige Feierwehr zu ihrer Jahresdienstveranstaltung in der Ilex-Halle in Hüllhorst. Für die Hüllhorster Grünen nahm der Fraktionsvorsitzende Jürgen Friese daran teil. Es gab einen Jahresrückblick auf das Jahr 2017 mit den Höhepunkten „ Gründung der Kinderfeuerwehr („Blaulicht Kids“, zur zeit 25 Mitglieder) in Hüllhorst und der Gemeinschaftsübung. In 2017 musste die Freiwillige Feuerwehr zu 64 Einsätzen ausrücken, dabei Brände löschen, Ölspuren beseitigen oder bei Wasserschäden helfen. Die freiwillige Feuerwehr in Schnathorst wird 2018 einen neuen Gerätewagen erhalten. Im Rahmen der Veranstaltung wurden zahlreiche Feuerwehrfrauen und Männer befördert oder geehrt. Wir Hüllhorster Grünen bedanken uns für den Einsatz bei allen freiwilligen Feuerwehr Frauen und Männern.

25.09.2017 Hüllhorster Grüne stellen zwei neue Anträge

Antrag auf Unterstützung der Jugend- und Kinderfeuerwehr

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Ratsmitglieder, mit rund 140 Mitgliedern stellt die freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hüllhorst den flächendeckenden Brandschutz sicher. Eine Jugendfeuerwehr wurde aufgestellt damit der Nachwuchs gefördert ist. Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren werden dort für den Einsatz in der freiwilligen Feuerwehr vorbereitet. Damit auch Kindern von 6 – 10 Jahren die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr näher gebracht werden kann hat man jetzt auch in der Gemeinde Hüllhorst eine Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen. Das begrüßen wir sehr und halten es für zukunftsweisend. Um diese wichtige ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit zu fördern, beantragen wir die Initiative in diesem Jahr mit 500 Euro und ab 2018 mit 1200 Euro jährlich zu unterstützen. Wir hoffen, dass auch die anderen Fraktionen das so sehen und unseren Antrag unterstützen.

Antrag zur Schaffung einer Kinderarzt Praxis in Hüllhorst

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Ratsmitglieder, in der Gemeinde Hüllhorst gibt es zurzeit keine Kinderarzt Praxis. Familien mit Kindern sind deshalb gezwungen Kinderarztpraxen in den umliegenden Kommunen aufzusuchen. Die dortigen Praxen sind überlaufen und es herrscht teilweise Aufnahmestopp. Für Eltern mit Kindern ist dieser Zustand unbefriedigend. Wir beantragen deshalb, dass die Verwaltung prüft, ob nach neuesten Kriterien die Möglichkeit besteht eine Kinderarztpraxis in Hüllhorst einzurichten. Über eine Unterstützung des Antrags seitens der anderen Parteien würden wir uns freuen.

19.07.2017 „Ja“ zum Haushalt zahlt sich aus

Frank Picker und Jürgen Friese danken der Fachbereichsleiterin Technik Susanne Sassenberg.

774.000 Euro Zuschuss für Lehrschwimmbecken Oberbauerschaft

Große Freude herrschte bei den Fraktionsvorsitzenden der SPD, Frank Picker, und der Grünen, Jürgen Friese, als am vergangenen Wochenende bekannt wurde, dass ein weiterer Förderantrag der Gemeinde bewilligt worden ist. Für die Sanierung des Lehrschwimmbeckens an der Grundschule in Oberbauerschaft (geschätzte Kosten rund 980.000 Euro), werden 774.000 Euro aus einem Förderprogramm des Landes bereitgestellt. Das Programm von dem Hüllhorst jetzt profitiert war bereits von der rot/ grünen Landesregierung beschlossen worden. Das ist der zweite erfolgreiche Förderantrag im laufenden Haushaltsjahr, da man bereits im April 50.000 Euro für die Erstellung eines Wirtschaftswegekonzeptes erhalten hat. Voraussetzung für beide Förderanträge war ein beschlossener gültiger Haushalt für die Gemeinde Hüllhorst. CDU, FDP und UHU’s hatten Anfang März gegen den Haushalt gestimmt und wollten die Gemeinde damit in die Haushaltssicherung schicken. Dieses wurde von der rot-grünen Ratsmehrheit verhindert. „Gut 820.000 Euro Fördermittel bis Mitte Juli zeigen uns, dass die Ratsmitglieder von SPD und Grünen, die richtige Entscheidung getroffen haben“, sind sich Friese und Picker einig. Seit der letzten Kommunalwahl ist fast jeder rot/ grüne Mehrheitsbeschluss in Hüllhorst besonders von der CDU wiederholt in Frage gestellt und massiv attackiert worden. Das Ganze jedoch, ohne sinnvolle alternative Konzepte vorzulegen, welche diese Kritik rechtfertigen würden. „Wir hatten gehofft, dass nach dem Rücktritt des erfolglosen Gemeindeverbandsvorsitzenden der CDU, Sven Öpping, und des Fraktionsvorsitzenden Günter Obermeier die Zusammenarbeit im Rat besser würde. Weil vor allem das Wohl unserer Gemeinde vor den politischen Interessen stehen sollte. Leider ist aber auch unter dem neuen Gemeindeverbandsvorsitzenden Heinrich Röthemeyer bisher kein Richtungswechsel erkennbar. Vielleicht fehlt ihm als politischen Neueinsteiger aber einfach auch nur die Erfahrung, dass man in der Kommunalpolitik in erster Linie die Gemeinde im Blick haben sollte. Friese und Picker danken ausdrücklich dem Fachbereich Technik, der die Förderanträge auf den Weg gebracht hat. „Wir hoffen, dass die Bauarbeiten jetzt zügig beginnen und die Schüler und Bürger das Lehrschwimmbecken in Oberbauerschaft bald wieder nutzen können.“

15.07.2017 Haushaltsentscheidung von Rot / Grün bringt Hüllhorst Infrastrukturmittel in Höhe von 774000 Euro ein.

Durch den Beschluss eines gültigen Haushalts 2017/18 von SPD und Bündnis 90/Die Grünen bekommt die Gemeinde Hüllhorst zum zweiten mal eine Förderung vom Land NRW. Für die Sanierung des Lehrschwimmbeckens in Oberbauerschaft erhält die Gemeinde aus dem Topf für Infrastruktureinrichtungen in Städten und Gemeinden, einen Zuschuss in Höhe von 774000 Euro. (LZ de. und NW Bielefeld 15.07.2017) Dieses Geld hätten wir nicht erhalten, wenn es nach CDU, FDP und UHUs gegangen wäre, die Hüllhorst in die Haushaltssicherung führen wollten. Überhaupt würde es die Sanierung des Lehrschwimmbeckens in Oberbauerschaft nicht gegeben, wenn Rot / Grün den Haushalt nicht beschlossen hätte, zumal außer dem Ortsvorsteher die CDU Ratsmitglieder aus Oberbauerschaft gegen den Haushalt stimmten.

Achtung Hüllhorster Gerüchteküche:

Der beschlossene Landschaftsplan, hat nichts mit einer Baumschutzsatzung für Hüllhorst zu tun. Diese ist auch nicht geplant. Darum sind Gerüchte falsch, das Bäume wenn der Landschaftsplan kommt nicht mehr gefällt werden dürfen.

Aber es scheint in Hüllhorst zur Zeit wichtig zu sein falsche Argumente zu verbreiten, um die Bürger zu verunsichern.

Schade

Solardachrechner

Eine Investition in die Zukunft!

Hier kannst du mit einem Klick dein Solardachpotential berechnen.

Fast jeder Dachtyp ist geeignet. Eine Einspeisevergütung wird ebenfalls berechnet. Investiere in unserem Umwelt, stoppt den Klimawandel!

Solardachrechner

URL:http://www.gruene-huellhorst.de/aktuelles/