29.03.2014 Hüllhorster Grüne besuchen Moorschnucken, Lämmer und Hütehunde

Über 30 interessierte Gäste konnte der Ortsverband der Hüllhorster Grünen bei einer Besichtigung der Moorschäferei im großen Torfmoor begrüßen, unter ihnen auch den Landratskandidaten der Kreisgrünen, Siegfried Gutsche sowie Bernd Rührup, den Bürgermeisterkandidaten für Hüllhorst.

Der Schäfer Dirk Rösener stellte mit vielen Informationen seine Schafherde vor. Die meisten der 450 Muttertiere hatten schon ihren Nachwuchs bekommen und nicht nur die Kinder waren entzückt angesichts der vielen Osterlämmer, die auch gestreichelt werden durften.

Begeisternd war dann die Vorführung der Arbeit mit Hütehündin  Lynn. Hier zeigte sich, wie eingespielt die  Arbeit zwischen Mensch und Tier funktionieren kann. Nach den Kommandos von Dirk Rösener holte der Border Collie eine Schafherde aus einer größeren Entfernung auf die Weide zum Schäfer und hielt sie dann in Schach.

Dirk Rösener beweidet mit seiner Herde 200 Hektar im Naturschutzgebiet „Großes Torfmoor“. Die Schafe werden zur Landschaftspflege eingesetzt, um diese einzigartige Landschaft und ihre Artenvielfalt zu erhalten. Die Schafe fressen Jungbirken, Wollgras und Heide, und um etwas Abwechslung zu haben, weiden sie Grünland nach. Die Schafhaltung im großen Torfmoor hat eine lange Tradition. Durch den Einsatz der Huftiere wird verhindert, dass das Moor zuwächst und so diese wertvolle Landschaft mit ihrer einzigartigen Artenvielfalt verloren geht. Das ist Naturschutz pur.

Nebenbei konnten alle noch Meister Adebar in seinem Nest an der Moorschäferei bewundern.

Den Abschluss bildete eine Wanderung  zum Moorhus (NABU-Besucherzentrum). Dort konnte die informative Ausstellung besichtigt werden und, zur Stärkung gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Fazit – eine rundum gelungener Ausflug.


29/30.03.2014 Bilderausstellung im Bauerncafe am Reineberg

  • Carola Bethke, Sophia Nierste u. Stefanie Bethke

Sophia Nierste, Carola Bethke u. Stefanie Bethke vom "Kreativtreff Hüllhorst", stellen Ihre neu entstandenen Werke der Öffentlichkeit vor, die Ausstellung wurde am 29.03.2014 eröffnet und geht bis zum 30.04.2014.Ausstellungsort sind die Räume des Bauerncafe`am Reineberg, Reineburgweg 130 in 32609 Hüllhorst. Die Küstlerinnen sind am 30.03.2014 vor Ort und beantworten Ihre Fragen.


Grüne Hüllhorst Aktuell: Hüllhorster Grüne besuchen Moorschnucken, Lämmer und Hütehunde (Kopie 1)

Der Ortsverband der Hüllhorster Grünen fährt am Samstag, 29.03.2014, ins große Torfmoor zur Moorschäferei. Der Schäfer Dirk Rösener wird die Arbeit der Moorschäferei erläutern, die neugeborenen Lämmer zeigen und den Einsatz der Hütehunde vorführen. Für den Einblick in die Moorschäferei ist ca. 1 Std. vorgesehen. Danach besteht die Möglichkeit, zum Moorhus (NABU-Besucherzentrum) zu wandern und sich dort über den Naturschutz und die Bedeutung des großen Torfmoores für die Landschaft zu informieren. Der Fußweg beträgt ca. 30 Min. Anschließend bietet sich die Gelegenheit zur Stärkung im Café Lena.

Große und kleine Gäste sind herzlich eingeladen. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist auf dem Parkplatz am Hüllhorster Rathaus um 13:15 Uhr.  Nähere Informationen bei Anja Schmidt 05744 - 1222

27.03.2014 Unfallträchtige Bänke auf dem Schulhof in Oberbauerschaft werden auf Antrag der Grünen kurzfristig repariert

 

Jürgen Friese von den Hüllhorster Grünen, beantragte während der Besichtigung des Schulausschusses unabhängig von den Sanierungsmaßnahmen des Schulhofs in Oberbauerschaft, die beschädigten Sitzbänke dringend zu reparieren. Frau Lindemann vom Bauamt sagte dies sofort zu und wird kurzfristig den Bauhof damit beauftragen, um die Unfallgefahren zu beseitigen.

27.03.2014 Sanierungsmaßnahmen des Schulhofs in Oberbauerschaft erst 2015 !

Die Hüllhorster Grünen sind enttäuscht dass die dringend nötigen Sanierungsmaßnahmen des Schulhofs  in Oberbauerschaft nicht in diesem Jahr umgesetzt werden. Der Rat hatte dies 2013 beschlossen, jedoch ist durch die verspätete Planung der Verwaltung, ein Umsetzen der Baumaßnahmen in 2014, nicht mehr möglich. Zusammen mit der SPD forderten deshalb die Grünen, das die fertige Planung noch in diesem Jahr vorgestellt wird, damit mit den Sanierungsmaßnahmen sofort Anfang 2015 begonnen werden kann.

23.03.2013 9. Apuaristisches Wochenende

Der Fraktionsvorsitzende der Hüllhorster Grünen, Jürgen Friese folgte auch in diesem Jahr gerne der Einladung zum Aquariestischen Wochenende der Aquarienfreunde Schnathorst,  in den Vereinsraum in Tengern. In verschiedenen Ausstellungbecken konnten sich die Besucher zahlreiche verschiedene Fische ansehen. Die gute Atmosphäre lud den Besucher zum verweilen ein. Er konnte sich dabei mit Bratwurst oder einem leckeren Stück Kuchen stärken.

23.03.2014 Hüllhorst Aktuell - "Wohnpark Ingelmunster"

Seit kurzem ist das erstes Haus im „Wohnpark Ingelmunster“ bezogen, weitere Häuser stehen kurz vor der Fertigstellung.

22.03.2014 Sanierungsmaßnahmen des Schulhofs in Oberbauerschaft dringend nötig !

Nach einer Besichtigung des Schulhofs der Grundschule Oberbauerschaft durch den Fraktionsvorsitzenden der Hüllhorster Grünen, ist auch für die Hüllhorst Grünen klar, hier müssen dringend Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Stark beschädigte Stufen, schlecht verlegte und gebrochene Platte, mit Stolperfallen für die Kinder, Holzbänke mit herausgebrochen Holzteilen, herausschauenden Schrauben und Stolperfallen im Asphalt machen deutlich, hier ist lange nicht passiert. Der Rat der Gemeinde Hüllhorst hat Parteiübergreifend für die Sanierung gestimmt, jedoch sind bisher nur Planungen durch die Verwaltung durchgeführt worden. Dass bei der jetzigen Planung die geplante Inklusion in Form einer Rollschulgerechten Rampe mitberücksichtigt wird, begrüßen wir ausdrücklich. Die Hüllhorster Grünen fordern das der Ratsbeschluss schnellstens umgesetzt wird, damit die Schulkinder von Oberbauerschaft zu beginn des nächsten Schuljahrs einen sicheren Schulhof erhalten.

 

Grüne Minden -Lübbecke: Siegfried Gutsche geht als Grüner Landratskandidat ins Rennen

Die GRÜNEN wählten am 28.01.2014 ihren Landratskandidaten. Wohnhaft ist Siegfried Gutsche in Lübbecke, und er ist auch Vorsitzender des Ortsverbandes Lübbecke. Auf Grund seiner beruflichen Kompetenzen bringt er Fachwissen und Engagement im Gesundheits- und Krankenhauswesen mit.

Mit dem Listenplatz 2 möchte er auch in der nächsten Legislaturperiode die Mühlenkreiskliniken weiter entwickeln. Außerdem ist sein politisches Wirkungsfeld die Wirtschaftsförderung und wird es auch weiterhin sein.

14.03.2014 The Foggy Dew im Hotel-Restaurant "Kahle Wart"

  • .
  • .
  • Die Stimmung auf dem Höhepunkt
  • The Foggy Dew

Zum zweiten mal Irish Folk mit der Band „The Foggy Daw“ in Hüllhorst. 125 begeisterte Gäste, bomben Stimmung, was kann man mehr erwarten. Auch diese Veranstaltung des Kulturrings Hüllhorst war ein voller Erfolg.

 

Grüne Hüllhorst Aktuell: Hüllhorster Grüne besuchen Moorschnucken, Lämmer und Hütehunde

Der Ortsverband der Hüllhorster Grünen fährt am Samstag, 29.03.2014, ins große Torfmoor zur Moorschäferei. Der Schäfer Dirk Rösener wird die Arbeit der Moorschäferei erläutern, die neugeborenen Lämmer zeigen und den Einsatz der Hütehunde vorführen. Für den Einblick in die Moorschäferei ist ca. 1 Std. vorgesehen. Danach besteht die Möglichkeit, zum Moorhus (NABU-Besucherzentrum) zu wandern und sich dort über den Naturschutz und die Bedeutung des großen Torfmoores für die Landschaft zu informieren. Der Fußweg beträgt ca. 30 Min. Anschließend bietet sich die Gelegenheit zur Stärkung im Café Lena.

Große und kleine Gäste sind herzlich eingeladen. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist auf dem Parkplatz am Hüllhorster Rathaus um 13:15 Uhr.  Nähere Informationen bei Anja Schmidt 05744 - 1222

Grüne Hüllhorst: Stellungnahme zur letzten Sitzung des Haupt- u. Finanzausschusses zum Thema „Heizkosten Nachzahlung“

Die Hüllhorster GRÜNEN sind sehr erstaunt über die Äußerungen der anderen im Rat vertretenen Parteien zu den gestiegenen Heizkosten im vergangenen Haushaltsjahr. Die CDU sagt wir wurden kalt erwischt, die SPD betont darauf hingewiesen zu haben, dass die Heizkosten für den Haushalt 2013 zu niedrig angesetzt wurden, zusätzlich fordert die FDP nachträglich ein Immobilienmanagement.

Die Grünen haben deutlich auf die viel zu niedrig im Haushalt angesetzten Zahlen hingewiesen, leider wurden diese Hinweise nicht beachtet, sondern es wurde dem Haushalt zugestimmt. Nun müssen 41.569 Euro aus anderen Töpfen diese Mehrausgabe bei den Heizkosten decken. Diese Entwicklung wäre schon in der Haushaltsplanung zu verhindern gewesen. Mit dem neuen Kämmerer der Gemeinde sind realistische Zahlen im Haushalt bei den Heizkosten eingestellt worden, das begrüßen wir ausdrücklich.

Grüne Hüllhorst Aktuell: Hüllhorster Grüne wollen Situation an zwei Unfallschwerpunkten in Hüllhorst verbessern.

  • Kreuzung Büttendorfer Str. / Hongsener Weg
  • Kreuzungen Ellerkampstr. / Stiftsfeldstr.

In der Gemeinde Hüllhorst kommt es trotz großer Stoppschilder an den Kreuzungen  Ellerkampstr. / Stiftsfeldstr. und Büttendorfer Str. / Hongsener Weg regelmäßig zu schweren Unfällen. Diese beiden Kreuzungen sind bei der Polizei auch schon lange als Gefahrenpunkte bekannt. Deshalb beantragen die Hüllhorster Grünen, diese Unfallschwerpunkte in unserer Gemeinde zu entschärfen.

Vor den Stoppschildern auf der Gemeindestr. Ellerkampstr. soll ein sogenanntes  „Berliner Kissen“ an beiden Seiten die Autofahrer dazu bringen, die Geschwindigkeit herabzusetzen und dadurch ein Überfahren der Kreuzung ohne STOPP zu verhindern.

Für die Kreuzung Büttendorfer Str. / Hongsener Weg beantragen die Hüllhorster Grünen, dass die Gemeinde Hüllhorst beim Kreisstraßenbauamt (es handelt sich beim Hongsener  Weg um eine Kreisstraße) auch an dieser Stelle zwei „Berliner Kissen“ beantragt. 

Durch beide Maßnahmen könnte endlich deutlich mehr für die Verkehrssicherheit an beiden Kreuzungen unternommen werden.

Die Hüllhorster Grünen hoffen, dass dadurch viele und schwere Verkehrsunfälle in unserer Gemeinde vermieden werden können.

08.03.2014 Dinner-Krimi in Hüllhorst

Erstmals veranstaltete der Kulturring Hüllhorst in unserer Gemeinde ein Krimi Dinner. Und der Erfolg spricht für sich, die Karten für die 100 Plätze im Saal des Hotels „Kahle Wart“ waren schon im Dezember ausverkauft. Am Tag der Vorstellung warteten dann die „Ladys und Lords“ erwartungsvoll auf den Einlass. Und die Erwartungen wurden erfüllt. Das Krimi Dinner war ein Erlebnis, ein spannender Krimi bereichert durch ein vier Gänge Menü. Am Ende lagen 31 Gäste mit Ihrem Tipp auf den Mörder richtig. Die Stimmung im Saal sprach für sich, Wiederholung erwünscht und der Dank an Anja Schweppe, die sich sehr um diese Veranstaltung bemühte.

02.03.2014 Westfälisches Mannschaftschampionat der Vierkämpfer beim RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft

Jürgen Friese von den Hüllhorster Grünen folgte gerne der Einladung des RV Herzog Wittekind sich die Landesmeisterschaft der Vierkämpfer anzusehen. Erstmals richtete der Kreisreiterverband Minden-Lübbecke diese Landesmeisterschaft aus. Nachdem die Teams am 01.03 schon schwimmen und laufen mussten, traten Sie beim RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft am 02.03.2013 zum Wettkampf in der A-Dressur und dem Springen an.

Ein weiter Höhepunkt erwartete die Zuschauer bei der Aufführung des "Musical Cats", durch die Voltigier Mannschaft der RV Herzog Wittekind. Dieser Auftritt wurde für einen Auftritt im Tempodrom in Berlin einstudiert.

URL:http://www.gruene-huellhorst.de/aktivitaeten-in-unserer-gemeinde/2014/maerz/