28.06.2013 Abschluss- und Abiturfeier an der Gesamtschule Hüllhorst

Heute erhielten 70 Schülerinnen und Schüler an der Gesamtschule in Hüllhorst ihre Abiturzeugnisse. In der dreistündigen Feierstunde in der Ilex-Halle, sprachen Bürgermeister Wilhelm Henke und die Gesamtschuldirektorin M. Butschkat-Nienaber einige Wort an die Abiturienten. Herr Rohs von der Volksbank Hüllhorst überreichte den Volksbank Award. Für den Rat nahmen die Fraktionsvorsitzenden Günter Obermeier (CDU) und Jürgen Friese (Bündnis 90/Die Grünen) und die Ratsmitglieder Anja Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen), Marie-Luise Rahe (SPD), Klaus Buchold (CDU) u. Jürgen Wiemann (CDU) an der Abschlussfeier teil.

27.06. 2013 Südlicher Teil des Schulhofs in Büttendorf vom Bauhof Hüllhorst in Stand gesetzt

Am 02.04.2013 informierten die Hüllhorster Grünen das Bauamt in Hüllhorst über den schlechten Zustand des südlichen Teils des Schulhofs in Büttendorf. Bauamt und Bauhof sagten dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen Jürgen Friese zu, den zerstörten Zaun zu ersetzen und die dort entstandenen Fahrspuren zu beseitigen. Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen, die Schulkinder in Büttendorf können diesen Schulhofsbereich wieder sicher benutzen.

24.06.2013 Offizelle Freigabe des Bürgerradwegs "Schnathorster Straße"

Heute wurde durch den Beigeordneten der Gemeinde Hüllhorst Elmar Vielstich und dem Ortsvorsteher von Holsen Hans Hamel der Bürgerradweg an der Schnathorster Straße zwischen der Gemeindestraße "Roter Teich" bis zur Zufahrt der Abgrabungsstätte der Fa. Meyer-Holsen offiziell der Öffentlichkeit übergeben. Von den örtlichen Parteien waren die Fraktionsvorsitzenden Günter Obermeier (CDU), Frank Picker (SPD) und Jürgen Friese (Bündnis 90/Die Grünen) bei der Eröffnung dabei. Die kleine Charled befuhr den Radweg als erste nach der offiziellen Freigabe.

23.06.2013 130 Jahre Mühle Struckhof

Struckhof feiert und Anja Schmidt und Jürgen Friese von den Hüllhorster Grünen waren dabei. 130 Jahre wurde die Mühle Struckhof und der die Mühlengruppe feierte ihr 20 jähriges Bestehen. Der Shantychor Ahlsen.Reineberg begrüßte die vielen Besucher mit fröhlichen Klängen, der Duft von selbst gemachten Pickert lag in der Luft. Die Feuerwehr Schnathorst zeigte eines ihrer Löschfahrzeuge, der Kaninchenzuchtverein und der Rassegeflügelzuchtverein Schnathorst stellten ihre Tiere aus. Leider konnten die Mühlenflieger wegen der Wetterverhältnisse nicht starten. Um 14:00 Uhr sprachen Landrat Dr. Ralf Niermann und Bürgermeister Wilhelm Henke beim Presseempfang einige Dankwort des Kreises Minden Lübbecke und Grüße von Rat und Verwaltung der Gemeinde Hüllhorst an die Besitzer der Struckmühle und den Mühlenverein, danach gab es noch Kaffee und Kuchen.

10.06.2012 Alte Straße wieder befahrbar, Radweg fertig !

 

Seit dem 06.06.2012 ist die Alte Straße zwischen Husemühle und Hüllhorst wieder befahrbar. Der Straßenbetrieb NRW hat endlich die schweren Straßenschäden in diesem Bereich beseitigt. Die Hüllhorster Grünen Ratsmitglieder Anja Schmidt und Jürgen Friese sahen sich die Verbesserungen in diesem Bereich kurz danach an. Die Straße ist wieder gefahrlos befahrbar und endlich kann über eine weitere Entlastung der Gemeinde eigenen Straßen von LKW und Kleinlastern bis 3,5 to. nachgedacht werden. Auch der Radweg zwischen den Straßen an der Trifft bis zum Hobring ist fertig. Hier müssen noch die Straßenlaternen angebracht werden und der Seitenstreifen neu bepflanzt. Bei den Bauarbeiten des Radwegs hat man im Bereich der Schulbushaltestelle Hobring einen verkürzten Übergang für die Kinder eingeplant, so das die Kinder nun nicht mehr entlang der Straße zur Haltestelle laufen müssen. Aus Sicht der Hüllhorster Grünen hat sich die von allen Parteien gewünschte Verlängerung des Radwegs gelohnt, die Verkehrssicherheit wurde durch den Ausbau für Schulkinder, Radfahrer und Fußgänger verbessert.

09.06.2013 20. Jahre Kindergarten Huckepack

Der Kindergarten Huckepack in Hüllhorst feierte heute sein 20. jähriges Bestehen. Dazu hatten die Kindergärtnerinnen mit der Unterstützung einiger Eltern den Kindergarten festlich geschmückt. Um 11 Uhr fand der Kindergottesdienst auf dem Kindergartengelände statt. Für die Kinder gab es danach einiges im Außenbereich des Kindergartens zu entdecken. Viel Spaß hatten die Kinder auch an der neuen Einrichtung der Sporthalle, hier gibt es jetzt zusätzliche neue Geräte. Für die Eltern und Kinder wurde ein Mittagessen angeboten und Kaffee und Kuchen luden ein zum verweilen. Zum Jubiläum kamen auch die ehemaligen Mitglieder des "Rucksack-Theaters", die den Kindergarten bis zur ihrer Auflösung Jahr für Jahr unterstützten.

09.06.2013 Hähnewettkrähen beim RGZV Schnathorst

Viele Züchter stellen ihre Hähne auch in diesem Jahr beim Hähnewettkrähen beim RGZV Schnathorst vor. Am Ende errang den Sieg der Hahn von Manfred Koller.

08.06.2013 6. Boßeltunier des RGZV Büttendorf

Beim  6. Boßeltunier des RGZV Büttendorf waren 50 Mannschaften gemeldet, 39 gingen letztendlich an den Start. Einige Mannschaften sagten kurzfristig ab, weil Mitglieder der Teams beim Hochwassereinsatz helfen mussten. Bevor die Mannschaften mit dem Boßeltunier begangen, wurden von einer Jury (Dietlind Scheding, Günter Niedringhaus u. Jürgen Friese) der beste hand gezogene Bollerwagen bewettet. ie teilnehmenden Mannschaften stellten dazu ihren Bollerwagen der Jury zur Bewertung vor. Dabei gab es Punkte für den äußeren Eindruck, die Technik, die Verarbeitung, den Gesamteindruck, die Stimmung im Team und die Individualität. Das beste Team war am Ende "Wortmann Reisen" mit 173 Punkten, sie gewannen den "Schuster Pokal", zweiter wurden die Teams " 5 Freunde u. Ente" und "Holzwürmer" mit je 150 Punkten. Am Abend fand nach dem Boßeltunier noch die große 1. Euro Party statt.

01.06.2013 1. Feuerwehr Highland - Games

  • Feuerwehr Holsen

 

Zu den ersten Feuerwehr Highland - Games nach Holsen (ausgerichtet von der Feuerwehr Holsen), kamen 11 Mannschaften, davon die meisten im Kilt. Alle Mannschaften hatten mindestens 5 Kämpfer und mussten insgesamt je 8 Aufgaben bewältigen. Dazu zählten, Baumstamm werfen, Baumstamm tragen, Schnelltrinken, Eier fangen, Gewichte tragen (60kg je 1. Minute), Sack werfen, Fass rollen und Punkte werfen. Die Aufgaben waren interessant und vordernt, sie machten allen Teilnehmern jedoch sichtlich Spaß. Für Jürgen Friese, der die Games als Gast besuchte steht fest, wenn es nächstes Jahr die zweiten Highland – Games gibt, ist er wieder dabei.

URL:http://www.gruene-huellhorst.de/aktivitaeten-in-unserer-gemeinde/2013/juni/