30.05.2011 "Unser Dorf hat Zukunft"

  • Günter Heidenreich und Jürgen Wiemann begrüßen die Kommission
  • Ein kleiner Imbiss ist vorbereitet
  • Besichtigungstour durch Hüllhorst
  • Abschlussveranstaltung an der Husen-Mühle

Für die Hüllhorster Grünen nahm Jürgen Friese an der vom Arbeitskreis für den Dorfwettkampf vorbereiteten Veranstaltung teil. Der Arbeitskreis bestehend aus der Freiwilligen Feuerwehr Hüllhorst, dem Heimatverein Nachtigallental, dem SV Hüllhorst -Oberbauerschaft und dem Sozialverband Hüllhorst.

Der Bewertungskommission, wurden in der Ilex-Halle im Rahmen einer Präsentation die Vor- aber auch Nachteile von Hüllhorst erläutert.Danach fand eine Führung durch das Dorf statt. Zum Abschuß konnte die Kommission die Husen-Mühle von innen besichtigen, was Jürgen Friese kurzfristig, nach einen Gespräch mit dem Besitzer, ermöglichte.

Deckenerneuerrung in der Lusmühlenstr.

Deckenerneuerung in der Lusmühlenstr.

Endlich ist es soweit, die Straßendecke in der Lusmühlenstr. wird zwischen Schillerstr. und Gartenweg erneuert. Jürgen Friese kritisierte den Zustand der Straße 2010 und wies auf die Unfallgefährdung vor allem für Fahrradfahrer und Motorradfahrer hin. Der Bau- und Wegeausschuss beschloss daraufhin in diesen Straßenbereich die Decke zu erneuern.

Zusätzlich sollen auf Antrag der SPD, die ersten 30 Meter der Schillerstr. erneuert werden.

21.05.2011 4. Boßeltunier in Büttendorf/Hüllhorst

Zum vierten Mal, fand in Büttendorf/Bad Lusmühle, das Boßeltunier des RGZV Büttendorf statt. 52 Mannschaften gingen in diesem Jahr an den Start. Wenn auch nicht direkt mit einer eigenen Mannschaft, waren dennoch mehrere Mitglieder der Hüllhorster Grünen in verschiedenen Teams mit am Start. Jürgen Friese war am Start  der Gaststätte Egon Kämper mit dabei, wo er sich als Kugelstopper betätigte. Dabei wurden von Ihm einige schöne Aufnahmen vor und während des Turniers gemacht.

  • Vordem Start in Bad Lusmühle
  • Die Mannschaft „The Briketts“, erst waren es zwei
  • dann wurden es Neun
  • Ja – wo ist Sie denn die Kugel.
Der Ortsvorsteher von Holsen Hans Hamel, der Vorsitzende des RGZV Holsen Manfred Becker die drei glücklichen Pokalgewinner, Georg Reichel, Lena Sophie Fränk, Dirk Hofmeister und Fred Riemer vom RGZV Holsen.

15.05.11 Hähnewettkrähen in Holsen

Bei schönem Wetter am Sonntagvormittag, war Jürgen Friese als Gast beim Hähnewettkrähen in Holsen. Die Mitglieder des RGZV Holsen, hatten hier eine gelungene Veranstaltung vorbereitet und die für den Wettkampf gemeldeteten Hähne taten Ihr Bestes um den Siegerpokal zu erringen.

 

14.05.2011 Ortswappen der Grünen, am Gemeinschaftsbaum in Schnathorst

Beim Frühlingfest in Schnathorst wurde auch in diesem Jahr, der  Schnathorster Gemeinschaftsbaum aufgestellt. Birgit Kopp, Wolfgang Noreick und Jürgen Friese, waren für die Grünen dabei.

Zum ersten Mal wurde dabei, das Ortswappen der Grünen in Hüllhorst  (Ortsteil Schnathorst) durch Jürgen Friese am Gemeinschaftsbaum angebracht.

Die Grünen freuen sich, dass Sie mit Ihrem Wappen, am Gemeinschaftsbaum, die Verbundenheit mit Schnathorst zeigen können.

Hangesch für Schwerlastverkehr gesperrt

Hangesch - gesperrt für LKw. über 7,5 Tonnen

Endlich nach langen Diskussionen und der Ablehnung mehrer Anträge der Grünen, den Hangesch für den Schwerlastverkehr zu sperren, ist es nun soweit.  Vor kurzem wurden die Verkehrszeichen,  gesperrt für LKw über 7,5 t angebracht.

Wir Grünen erhoffen uns davon eine Entlastung des Schwerlastverkehrs auf der Lusmühlenstr. und sehen darin den ersten Schritt zu einer Verkehrsführung des Schwerlastverkehrs über die Kreis und Landesstr. zu den Industriegebieten.

14.05.2011 Schnathorst – Frühlings-Treff

Die Grünen nehmen an der Feierstunde des Heimatvereins Schnathorst, sowie an  der Aufstellung des Gemeinschaftsbaums teil. In diesem Jahr wird erstmalig  „Unser“ Grünes Ortswappen am Gemeinschaftsbaum angebracht.

Um 14.00 Uhr - 20 Jahre Heimatverein Feierstunde und Ausstellung, danach ab 16:00 Uhr Frühlings-Treff und Aufstellung des Gemeinschaftsbaumes.

04.05.2011 Erschreckendes Teil-Ergebnis der Geschwindigkeits-messung in der Lusmühlenstr. – Rekord lag bei 110 in der 30 Zone

Mehr als nur erschreckend, wohl eher verantwortungslos, muss man den ersten Teil des Ergebnisses, nach der von der Gemeinde Hüllhorst durchgeführten Geschwindigkeitsmessung in der Lusmühlenstraße sehen.

Gerade mal 6,3 % der Fahrzeugführer fuhren zwischen 20 und 30 km/h schnell, 25,8 % über 30 bis 50 km/h (was vielleicht noch zu akzeptieren wäre) aber 59,7% rasten schon mit einer Geschwindigkeit von über 50 – 70 km/h, weitere 5,8 % mit bis zu 80 und 1,4 % sogar bis 110 km/h durch die ausgewiesene 30 Zone.

Was weiter erschreckend ist, dass unter den Rasern über 50 km alleine 79 Lkw und Busse sind und 51 Lkw über 7,5 Tonnen. Dabei liegt der Rekord hier bei rd. 90 km/h.

Es wird Zeit, dass Polizei und auch die Verwaltung Maßnahmen ergreifen, damit Kinder, Radfahrer und Ältere Menschen, die Lusmühlenstr. sicher benutzen können. Darum fordern wir nochmals bauliche Maßnahmen, unter Berücksichtigung der Nutzung der Landwirte mit ihren landwirtschaftlichen Maschinen, zur Geschwindigkeitsminderung durchzuführen.

30.04 und 01.05.2011 Tanz in den Mai in Tengern

Bei der diesjährigen Maifeier in Tengern, wird zum 60. Mal ein Maikönigspaar gekürt.  Am Samstag sorgt die Showband "Grace" für musikalische Stimmung, beim Tanz in den Mai. Um Mitternacht wird dann das neue Maikönigspaar gekrönt.

Am Sonntag findet dann wieder der Festumzug statt, bei dem die Festwagen in diesem Jahr zu dem Motto "Tengern macht eine Zeitreise", geschmückt sind.

Sonntag:

13:30 Uhr - Aufstellung der geschmückten Festwagen.

14:00 Uhr - Beginn des großen Festakts in Zelt der Grundschule

17:00 Uhr - Tanz und Party mit DJ. Uwe Kasner

Den ganzen Nachmittag gibt es Kaffe und Kuchen im Festzelt.

Diesjähriger Ausrichter - Freiwillige Feuerwehr Tengern

URL:http://www.gruene-huellhorst.de/aktivitaeten-in-unserer-gemeinde/2011/mai/